Projektpartner DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Projektpartner DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

DFS Deutsche Flugsicherung
Vorstellung des Partners

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit rund 5.600 Mitarbeitern (Stand 31.12.2020). Sie sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die rund 2.200 Fluglotsen leiteten vor 2020 täglich bis zu 10.000 Flüge durch den deutschen Luftraum, im Jahr mehr als drei Millionen. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München sowie Tower an den 15 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Seit 2016 arbeitet die DFS an der Integration von Drohnen in den Luftverkehr und hat mit der Deutschen Telekom das Joint Venture Droniq GmbH gegründet.

Aufgabe des Partners im Projekt

Die DFS tritt im Projekt U-Space als Single Common Information Service Provider (SCISP) auf und beliefert Droniq mit allen relevanten Luftraum- und Flugverkehrsdaten, die für die Erbringung der U-Space-Dienste erforderlich sind. Sie nutzt dabei das UTM, ein Air Traffic Management System für die unbemannte Luftfahrt, das in der DFS entwickelt wurde. Aus den Daten des gesamten Luftverkehrs, bemannt und unbemannt, wird ein kombiniertes Luftlagebild erstellt. Diese Darstellung ist eine wesentliche Voraussetzung für Flüge außerhalb der Sichtweite von Piloten – und macht den effizienten Drohneneinsatz überhaupt erst möglich.

Mehr über die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH erfahren: www.dfs.de