20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

KATEGORIE

Schulungen & PRÜFUNGEN

Wir qualifizieren Sie zu professionellen Fernpiloten

Als Droniq ist es unsere Aufgabe Drohnen sicher und professionell in den Luftraum zu integrieren. Die Droniq Academy sorgt dabei für das Fundament: Wir bieten Theorie- und Praxis-Schulungen samt Prüfungen für das Fernpilotenzeugnis A2 an.

Selbstverständlich sind wir eine vom Luftfahrt-Bundesamt benannte Prüfstelle für Fernpiloten in Deutschland (DE.PStF.035).

Unsere Aviation Consultants sind ausgebildete Fluglehrer, Drohnen- & Berufspiloten und haben einen umfassenden Überblick über das gesamte Thema. Dieses Wissen geben wir gerne in Form von Schulungen und Trainings an unsere Kunden weiter.

Computergestützte
Prüfungen. Vorbereitung
per Online-Schulung.

Prüfungen in kleinen
Gruppen mit max. 10 Teilnehmern

A2-Prüfungen an
11 Standorten in Deutschland

Unser Angebot an Schulungen & Prüfungen für Drohnenpiloten

Häufige Fragen rund um Schulungen & Prüfungen der Droniq Academy?

Seit dem 01. Januar 2021 gelten europaweit neue Drohnenregeln, die in den Verordnungen (EU) 2019/947 und 2019/945 geregelt sind. Sie harmonisieren die Vorgaben für den Drohnenflug in den einzelnen Mitgliedsstaaten. In diesem Zusammenhang müssen Drohnenpiloten den Kenntnisnachweis in der Unterkategorie A1/A3 oder das EU-Fernpilotenzeugnis A2 erwerben.

Die Online-Schulung für Fernpiloten A2 von Droniq unterstützt Sie optimal bei der Vorbereitung zum Erwerb des EU-Fernpilotenzeugnis A2. Sie können unabhängig von Zeit und Ort die Lerninhalte durcharbeiten und Ihr Wissen festigen.

Nachdem Sie in unserem Shop das Online-Training  gekauft haben, erhalten Sie in einer Mail die Zugangsdaten zur Droniq Academy. Hier können Sie die Lerninhalte gemäß Ihrer eigenen Zeiteinteilung und nach persönlichem Lerntempo durcharbeiten. Nachdem alle Lerninhalte durchgearbeitet wurden, können Sie Ihr Wissen anhand von Beispielfragen aus den prüfungsrelevanten Themengebieten selbst überprüfen.

Sobald Sie sich fit für die Prüfung zum Fernpilotenzeugnis A2 fühlen, bietet die Droniq Prüfungen zum Drohnenführerschein aktuell als Präsenzprüfung in der Unternehmenszentrale in Frankfurt und in den Betriebsstätten Cottbus-Neuhausen, Finsterwalde, Flensburg, Görlitz, Hamburg, Kamenz und Mönchengladbach (Flugplatz).

In der Regel findet mindestens einmal pro Monat ein Prüfungstermin je Standort statt. Unsere aktuellen Prüfungstermine finden Sie hier.

  • Mindestalter 16 Jahre (bei Minderjährigkeit muss eine schriftliche Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegen (formlos oder alternativ auf einem Formular, dass Sie von uns)
  • Vorlage eines gültigen Identitätsnachweises (Personalausweis oder Reisepass)
  • EU-Kompetenznachweis für Fernpiloten (A1/A3)
  • Erklärung über den Abschluss eines praktischen Selbststudiums nach UAS.OPEN.040 oder Vorliegen eines entsprechenden Nachweises, z. B. Bescheinigung über eine absolvierte praktische Schulung bei einer Prüfstelle für Fernpiloten (PStF)

Spätestens am Tag der Prüfung müssen alle Unterlagen vorliegen, ansonsten können wir sie leider nicht zur Prüfung zulassen.

Die Droniq bietet auch Kurse, Praxistrainings samt Prüfungen für Firmen an. In 2 Tagen qualifizieren wir Sie zu A2-Fernpiloten im Theorieunterricht samt Ablegen der Prüfung. Im Praxistraining lernen Ihre Drohnenpiloten das Fliegen von UAS. Für das Praxistraining können Sie eigene Drohnen verwenden. Gerne bringen wir auch Drohnen aus unserer Flotte mit.

Weitere Informationen zu unserem Business-Paket finden Sie hier.

GRATIS SCHULUNG!

Unsere kostenfreie Online-Schulung „Drohnen 1×1“ vermittelt das nötige Grundwissen für jeden Drohnenpiloten. Es kann als ideale Vorbereitung oder Ergänzung für das luftrechtlich notwendige Training für die offene Kategorien A1/A3 sowie A2 genutzt werden

Kostenfrei teilnehmen! Zur Anmeldung

Andere Kategorien

DRONIQlive: Wie die Inspektion von Windkraftanlagen mit der Drohne funktioniert

Die Inspektion von Windkraftanlagen ist entscheidend für die Gewährleistung ihrer Leistung und ihrer Sicherheit. Doch die traditionellen Methoden sind oft kostspielig, zeitaufwändig und manchmal sogar gefährlich für das Wartungspersonal. Hier setzen Drohnen als innovative Lösung an. 

Wie genau die Befliegung von Windkraftanlagen per Drohne funktioniert und auf was es hier in Sachen Hard- und Software ankommt, besprechen wir in der nächsten Ausgabe unseres Webinars DRONIQlive.