20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

KATEGORIE

Drohnen & ZUBEHÖR

Drohnen für jeden Einsatz

Sie möchten sich eine Drohne anschaffen, wissen aber nicht, welches Modell zu Ihrem geplanten Vorhaben passt? 
Sie die Drohne lieber kaufen oder vorerst leasen möchten?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Denn wir unterstützen Sie bei der richtigen Auswahl und Beschaffung von Drohnen samt Zubehör speziell für BOS, Industrie, Energie, Chemie, öffentliche Verwaltung, Landwirtschaft & Bauwesen.

Unsere Drohnenauswahl: Kauf oder Leasing möglich!

DROHNE = DRONIQ!

Wenn es um den professionellen Einsatz von Drohnen geht, 
ist Droniq Ihr richtiger Ansprechpartner.

Sie haben Fragen zu Drohnen?
Kontaktformular

Häufige Fragen zum ...

... gewerblichen Kauf von Drohnen!

Eine vollständige Auflistung, welche Drohnen bereits C-zertifiziert sind, erhalten Sie hier.

Leider nein. Sollten Sie eine wasserdichte Drohne benötigen, so empfehlen wir die DJI Matrice M30, M30T oder M350 RTK.

Die DJI Matrice 30 Serie ist zwar mit der DJI Dock kompatibel, allerdings wird hierfür ein spezielles Modell benötigt. Sollten Sie eine M30 bereits für Ihre Drohneneinsätze haben, kann diese leider nicht mit der DJI Dock verwendet werden.

Die Matrice M30-Serie (M30 oder M30T) oder auch Matrice M350 RTK unterstützt duale Steuerung. Eine duale Steuerung mit der Mavic 3 Enterprise-Serie ist leider nicht möglich.

... gewerblichen Drohnen-Leasing!

Das Leasing für Drohnen ist für 24 oder 36 Monaten möglich. Die Leasinglaufzeit verlängert sich um weitere 12 Monate, sollte nicht fristgerecht (6 Monate) zum Enddatum gekündigt werden.

Das Leasing von Drohnen ist ausschließlich für gewerblichen Kunden bestimmt. Idealerweise sollte der Leasingnehmer mindestens 24 Monaten am Markt tätig sein. Eine ausreichende Bonität ist Voraussetzung.

Die Droniq GmbH unterstützt Sie bei der richtigen Auswahl der Drohne, erstellt das Angebot und tritt als Vermittler beim Leasing auf. Der Leasing-Vertrag selbst wird mit der DLL Group (Leasinggeber), unserem Leasing-Partner, geschlossen. Die Auslieferung der Drohne erfolgt über die Droniq GmbH.

Eine vorzeitige Vertragsablösung ist bei Rückkauf zu dem aktuellen Restwert der Drohne jederzeit möglich. Eine Verlängerung ist ebenfalls nach Laufzeitende möglich. Leasingverträge, die nicht fristgerecht zum Endtermin (6 Monate) gekündigt werden, werden automatisch um weitere 12 Monate verlängert.

Der Leasingnehmer hat die Möglichkeit am Ende der Leasingzeit die Drohne zum Restwert zu erwerben. Ferner besteht die Möglichkeit die Drohne während der Leasingzeit abzulösen.

Es gibt eine Elektronik-Versicherung, die optional bei Vertragsabschluss des Leasing-Objektes ausgewählt werden kann, so dass im Schadensfall jederzeit eine einfache Abwicklung möglich ist. Versicherungspartner der Elektronik-Versicherung ist die HDI Versicherung AG.

Die Nutzung der geleasten Drohne ist grundsätzlich nur in Deutschland erlaubt. Abweichende Standorte (im EU-Ausland) müssen angefragt und von dem Leasinggeber genehmigt werden. Ein dauerhafter Einsatz außerhalb der EU ist nicht möglich.

Es werden ausschließlich Neugeräte an Leasingnehmer ausgeliefert.

Andere Kategorien

DRONIQlive: Wie die Inspektion von Windkraftanlagen mit der Drohne funktioniert

Die Inspektion von Windkraftanlagen ist entscheidend für die Gewährleistung ihrer Leistung und ihrer Sicherheit. Doch die traditionellen Methoden sind oft kostspielig, zeitaufwändig und manchmal sogar gefährlich für das Wartungspersonal. Hier setzen Drohnen als innovative Lösung an. 

Wie genau die Befliegung von Windkraftanlagen per Drohne funktioniert und auf was es hier in Sachen Hard- und Software ankommt, besprechen wir in der nächsten Ausgabe unseres Webinars DRONIQlive.