20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

Drohnen

DJI Matrice 3TD Thermal

Drohne mit Infrarot-, Tele- & Weitwinkelkamera speziell für DJI Dock 2

Drohnen

DJI Matrice 3TD Thermal

Drohne mit Infrarot-, Tele- & Weitwinkelkamera speziell für DJI Dock 2

Die DJI Matrice 3TD wurde gezielt für das DJI Dock 2 entwickelt. Die Matrice 3TD verfügt über eine Weitwinkel-, eine Tele- und eine Infrarotkamera, die es ermöglicht, sowohl sichtbare Lichtbilder als auch Wärmebilder zu erfassen. Aufgrund dieser Eigenschaften ist sie für Sicherheits- und Inspektionsaufgaben geeignet.

 

Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktformular
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktformular
Tel. +49 69 509 547 400 | Mail. info@droniq.de

Produkteigenschaften

Verkauf nur an Gewerbetreibende möglich
Gewicht
1,41 kg
Abmessungen
335×398×153 mm
Schutzart
IP54
Betriebstemperatur
-20 °C bis 45 °C
Stromversorgung
Akku
Flugzeit
50 min
Flugdistanz
10 km
Flughöhe
4000 m
Fluggeschwindigkeit
21 m/s
Zuladung
200 Gramm
Abfluggewicht
1,61 kg
Propellertyp
1149, klappbar, kein Schnellverschluss
Motormodell
2607

Vorteile

  • DJI Matrice 3TD wurde speziell für DJI Dock 2 entwickelt, ist aber auch einzeln in der speziellen Kategorie einsetzbar.
  • Akku kann in der DJI Dock 2 in knapp 30 Minuten geladen werden
  • Leistungsstarke Kameraleistung dank Infrarot, Tele- sowie Weitwinkelkamera
  • Flugzeit bis zu 50 Minuten
  • Bis zu 10 km Flugradius möglich
  • Hinderniserkennungssystem in 6 Richtungen
  • Integriertes RTK-Modul erzielt Positionsgenauigkeit im Zentimeterbereich
  • Ideal für Sicherheitsaufgaben & Inspektion

Einsatzzweck

Einsätze können unglaublich effizient durch Infrarot-, Tele- sowie Weitwinkelkameras und einem integrierten RTK-Modul für zentimetergenaue Präzision gestaltet werden.

Speziell für die Befliegung mit dem DJI Dock 2 wurde die DJI Matrice 3DT entwickelt und ist so bestens für Sicherheits- und Inspektionsaufgaben geeignet.

Lieferumfang

  • 1x Fluggerät (mit eingesetzter microSD-Karte)
  • 1x CW Propeller (Paar)
  • 1x CCW Propeller (Paar)
  • 1x Schrauben und Unterlegscheiben

Hinweis: Die DJI Matrice M3TD ist einzeln oder in der Kombination mit der Drohnengarage DJI Dock 2 einsetzbar. Einzeln kann die Matrice M3TD in der speziellen Kategorie geflogen werden.

Technische Daten

FluggerätDJI ‎Matrice M3DDJI Matrice M3TD
Gewicht (inkl. zwei Akkus)‌1.410 g

Dieser Wert umfasst das Gewicht des Akkus, der Propeller und einer microSD-Karte, jedoch nicht die Nutzlasten von Drittanbietern. Das tatsächliche Gewicht kann aufgrund unterschiedlicher Chargenmaterialien und externer Faktoren variieren.
‌1.410 g

Dieser Wert umfasst das Gewicht des Akkus, der Propeller und einer microSD-Karte, jedoch nicht die Nutzlasten von Drittanbietern. Das tatsächliche Gewicht kann aufgrund unterschiedlicher Chargenmaterialien und externer Faktoren variieren.
Max. Startgewicht1.610 g1.610 g
Abmessungen335 × 398 × 153 mm (L×B×H, ohne Propeller)335 × 398 × 153 mm (L×B×H, ohne Propeller)
Diagonale LängeDiagonaler Achsabstand: 463,2 mm
Achsabstand links nach rechts: 359,9 mm
Achsabstand vorne nach hinten: 291,4 mm
Diagonaler Achsabstand: 463,2 mm
Achsabstand links nach rechts: 359,9 mm
Achsabstand vorne nach hinten: 291,4 mm
Max. Steiggeschwindigkeit6 m/s (Normalmodus)
8 m/s (Sportmodus)
6 m/s (Normalmodus)
8 m/s (Sportmodus)
Max. Sinkgeschwindigkeit6 m/s (Normalmodus)
6 m/s (Sportmodus)
6 m/s (Normalmodus)
6 m/s (Sportmodus)
Höchstgeschwindigkeit (auf NHN, bei WindstilleNormalmodus, bei aktivierter Hinderniserkennung: 15 m/s vorwärts fliegend, 12 m/s rückwärts fliegend, 10 m/s seitwärts fliegend
Sportmodus: 21 m/s vorwärts fliegend, 18 m/s rückwärts fliegend, 16 m/s seitwärts fliegend
Normalmodus, bei aktivierter Hinderniserkennung: 15 m/s vorwärts fliegend, 12 m/s rückwärts fliegend, 10 m/s seitwärts fliegend
Sportmodus: 21 m/s vorwärts fliegend, 18 m/s rückwärts fliegend, 16 m/s seitwärts fliegend
Max. WindwiderstandsfähigkeitWährend des Betriebs: 12 m/s
Bei Start/Landung: 8 m/s
Während des Betriebs: 12 m/s
Bei Start/Landung: 8 m/s
Max. Starthöhe4.000 m4.000 m
Max. Flugzeit50 Minuten

Hinweis: Getestet in einer kontrollierten Umgebung. Die spezifischen Testbedingungen sind wie folgt: Vorwärtsflug mit einer konstanten Geschwindigkeit von 46,8 km/h in einer windstillen Laborumgebung in 20 Metern Höhe über dem Meeresspiegel, im Fotomodus (ohne Fotoaufnahme während des Fluges), mit ausgeschalteter Hindernisvermeidung und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
50 Minuten

Hinweis: Getestet in einer kontrollierten Umgebung. Die spezifischen Testbedingungen sind wie folgt: Vorwärtsflug mit einer konstanten Geschwindigkeit von 46,8 km/h in einer windstillen Laborumgebung in 20 Metern Höhe über dem Meeresspiegel, im Fotomodus (ohne Fotoaufnahme während des Fluges), mit ausgeschalteter Hindernisvermeidung und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
Max. Schwebezeit40 Minuten

Hinweis: Gemessen mit den Drohnen der Serie DJI Matrice 3D in einer windstillen Umgebung in 20 Metern Höhe über dem Meeresspiegel schwebend und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
40 Minuten

Hinweis: Gemessen mit den Drohnen der Serie DJI Matrice 3D in einer windstillen Umgebung in 20 Metern Höhe über dem Meeresspiegel schwebend und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
Max. Einsatzradius10 km

Hinweis: Gemessen bei ca. 25 °C mit einem Akkustand von 25 % des Ersatzakkus, einer Umgebungswindgeschwindigkeit von ca. 4 m/s, einer Rundfluggeschwindigkeit von ca. 15 m/s und einem Schwebeflug von 10 Minuten. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
10 km

Hinweis: Gemessen bei ca. 25 °C mit einem Akkustand von 25 % des Ersatzakkus, einer Umgebungswindgeschwindigkeit von ca. 4 m/s, einer Rundfluggeschwindigkeit von ca. 15 m/s und einem Schwebeflug von 10 Minuten. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
Max. Flugdistanz‌43 km

Hinweis: Gemessen mit einer DJI Matrice 3D/3TD, die mit einer konstanten Geschwindigkeit von 54 km/h in einer windstillen Umgebung auf 20 Meter über Meeresspiegel und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. fliegt. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
‌43 km

Hinweis: Gemessen mit einer DJI Matrice 3D/3TD, die mit einer konstanten Geschwindigkeit von 54 km/h in einer windstillen Umgebung auf 20 Meter über Meeresspiegel und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. fliegt. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.
Max. Nickwinkel25° (Normalmodus)
25° (Sportmodus)
25° (Normalmodus)
25° (Sportmodus)
Max. Winkelgeschwindigkeit250°/s250°/s
Globales NavigationssatellitensystemGPS + Galileo + BeiDou + GLONASS (GLONASS wird nur unterstützt, wenn RTK-Modul aktiviert ist.)GPS + Galileo + BeiDou + GLONASS (GLONASS wird nur unterstützt, wenn RTK-Modul aktiviert ist.)
Schwebegenauigkeit (windstill oder windig)Vertikal:
±0,1 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)
±0,1 m (mit RTK-Positionierung)

Horizontal:
±0,3 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)
± 0,1 m (mit RTK-Positionierung)
Vertikal:
±0,1 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)
±0,1 m (mit RTK-Positionierung)

Horizontal:
±0,3 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)
± 0,1 m (mit RTK-Positionierung)
Betriebstemperatur-20 °C bis 45 °C-20 °C bis 45 °C
SchutzartIP54IP54
Motormodell26072607
Propellertyp1149, klappbar, kein Schnellverschluss1149, klappbar, kein Schnellverschluss
RTK-ModulIm Fluggerät integriertIm Fluggerät integriert
SignalleuchteIm Fluggerät integriertIm Fluggerät integriert
WeitwinkelkameraDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3DT
Kamerasensor4/3 CMOS, Effektive Pixel: 20 MP1/1,32″ CMOS, effektive Pixel: 48 MP
ObjektivSichtfeld: 84°
Äquivalente Brennweite: 24 mm
Blende: f/2,8 bis f/11
Fokus: 1 m bis ∞
Sichtfeld: 82°
Äquivalente Brennweite: 24 mm
Blende: f/1.7
Fokus: 1 m bis ∞
Objektiv-EntfeuchtungDie Weitwinkelkamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.Die Weitwinkelkamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.
ISO100–6400100 bis 25600
VerschlusszeitElektronischer Verschluss: 8 bis 1/8000 s
Mechanischer Verschluss: 8 bis 1/2000 s
Elektronischer Verschluss: 8 bis 1/8000 s
Max. BildgrößeEinzelaufnahme: 20 MP
Intervall: 20 MP, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
Smart Low-Light: 20 MP
Panorama: 20 MP (RAW-Aufnahme); 100 MP (zusammengesetztes Bild)

Hinweis: Die Intervalle 0,7 s und 1 s werden bei der Aufnahme von zeitgesteuerten 48MP-Fotos nicht unterstützt.
Einzelaufnahme: 12 MP, 48 MP
Intervall: 12 MP, 48 MP, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s*
Smart Low-Light: 12 MP
Panorama: 12 MP (RAW-Aufnahme); 100 MP (zusammengesetztes Bild)

Hinweis: Die Intervalle 0,7 s und 1 s werden bei der Aufnahme von zeitgesteuerten 48MP-Fotos nicht unterstützt.
VideoauflösungH.264
4K: 3840 × 2160 bei 30 fps
FHD: 1.920 × 1.080 bei 30 fps
H.264
4K: 3840 × 2160 bei 30 fps
FHD: 1.920 × 1.080 bei 30 fps
Video-Bitrate4K: 130 MBit/s
FHD: 70 Mbit/s
4K: 85 MBit/s
FHD: 30 MBit/s
Unterstützte DateisystemeexFATexFAT
FotoformatJPEGJPEG
VideoformatMP4 (MPEG-4 AVC / H.264)MP4 (MPEG-4 AVC / H.264)
TelekameraDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3TD
Kamerasensor1/2″ CMOS, effektive Pixel: 12 MP1/2″ CMOS, effektive Pixel: 12 MP
ObjektivSichtfeld: 15°
Äquivalente Brennweite: 162 mm
Blende: f/4.4
Fokus: 3 m bis ∞
Sichtfeld: 15°
Äquivalente Brennweite: 162 mm
Blende: f/4.4
Fokus: 3 m bis ∞
Objektiv-EntfeuchtungDie Telekamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.Die Telekamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.
ISO100–6400100 bis 25600
VerschlusszeitElektronischer Verschluss: 8 bis 1/8000 sElektronischer Verschluss: 8 bis 1/8000 s
Max. Bildgröße4000×30004000×3000
FotoformatJPEGJPEG
VideoformatMP4 (MPEG-4 AVC / H.264)MP4 (MPEG-4 AVC / H.264)
FotomodiEinzelaufnahme: 12 MP
Intervall: 12 MP, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
Smart Low-Light: 12 MP
Einzelaufnahme: 12 MP
Intervall: 12 MP, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
Smart Low-Light: 12 MP
VideoauflösungH.264
4K: 3840 × 2160 bei 30 fps
FHD: 1.920 × 1.080 bei 30 fps
H.264
4K: 3840 × 2160 bei 30 fps
FHD: 1.920 × 1.080 bei 30 fps
Video-Bitrate4K: 130 MBit/s
FHD: 70 Mbit/s
4K: 85 MBit/s
FHD: 30 MBit/s
Digitaler Zoom8x (56x Hybridzoom)8x (56x Hybridzoom)
WärmebildkameraDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3DT
WärmebildsensorUngekühltes VOx- Mikrobolometer
Pixelabstand12 μm
Bildrate30 Hz
ObjektivSichtfeld: 61°
Äquivalente Brennweite: 40 mm
Blende: f/1.0
Fokus: 5 m bis ∞

H‌inweis: Setzen Sie die Objektive der Infrarotkamera NICHT starken Energiequellen wie Sonne, Lava oder Laserstrahlen aus. Andernfalls kann der Kamerasensor verbrannt werden, was zu dauerhaften Schäden führt.
Empfindlichkeit≤ 50 mk bei F1.0
TemperaturmessmethodePunktmessung, Flächenmessung
Temperaturmessbereich-20 °C bis 150 °C (hoher Verstärkungsmodus)
0° bis 500 °C (niedriger Verstärkungsmodus)
PaletteWeiß heiß/Schwarz heiß/Tönung/Eisenrot/Heißes Eisen/Arktisch/Medizinisch/Fulgurit/Regenbogen 1/Regenbogen 2
FotoformatJPEG (8 Bit)
R-JPEG (16 Bit)
VideoauflösungNormalmodus: 640 × 512 bei 30 fps
UHR-Infrarotbild-Modus: 1280 x 1024 bei 30 fps (bei aktivierter Funktion „UHR-Infrarotbild“ kann das Fluggerät automatisch den Modus „UHR-Infrarotbild“ entsprechend der Helligkeit des Umgebungslichts aktivieren oder deaktivieren.)
Video-Bitrate6 MBit/s
Videoformat
MP4 (MPEG-4 AVC / H.264)
FotomodiEinzelaufnahme
Normalmodus: 640 × 512
UHR-Infrarotbild-Modus: 1280 × 1024

Intervall
Normalmodus: 640×512, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
UHR-Infrarotbild-Modus: 1280×1024, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
Digitaler Zoom28x
Infrarot-Wellenlänge8 bis 14 μm
Infrarot-Temperaturmessgenauigkeit±2 °C oder ±2 % (bei Verwendung des größeren Werts)
GimbalDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3TD
StabilisierungMechanische 3-Achsen-Kardanaufhängung (Kippen, Rollen, Schwenken)Mechanische 3-Achsen-Kardanaufhängung (Kippen, Rollen, Schwenken)
Mechanischer BereichNeigen: -135° bis +45°
Rollen: -45° bis +45°
Schwenken: -27° bis +27°
Neigen: -135° bis +45°
Rollen: -45° bis +45°
Schwenken: -27° bis +27°
Steuerbarer BereichNeigen: -90° bis +35°
Schwenken: Nicht steuerbar
Neigen: -90° bis +35°
Schwenken: Nicht steuerbar
Max. Steuergeschwindigkeit (Neigen)100°/s100°/s
Winkelschwingungsbereich±0,005°±0,005°
ErkennungDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3TD
ErkennungssystemDas Fluggerät unterstützt die Erfassung von Hindernissen in sechs Richtungen.

‌Hinweis: Das Fluggerät hat einen toten Winkel von 10° im oberen hinteren Bereich. Fliegen Sie immer vorsichtig.
Das Fluggerät unterstützt die Erfassung von Hindernissen in sechs Richtungen.

‌Hinweis: Das Fluggerät hat einen toten Winkel von 10° im oberen hinteren Bereich. Fliegen Sie immer vorsichtig.
Nach vorneMessbereich: 0,5 – 21 m
Erfassungsreichweite: 0,5 – 200 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 15 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 90°, vertikal: 90°
Messbereich: 0,5 – 21 m
Erfassungsreichweite: 0,5 – 200 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 15 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 90°, vertikal: 90°
Nach hintenMessbereich: 0,5 – 23 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 12 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 90°, vertikal: 90°
Messbereich: 0,5 – 23 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 12 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 90°, vertikal: 90°
SeitlichMessbereich: 0,5 – 15 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 10 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 104°, Vertikal: 90°
Messbereich: 0,5 – 15 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 10 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 104°, Vertikal: 90°
Nach obenMessbereich: 0,5 – 21 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 6 m/s
Sichtfeld: Vorne und hinten 90°, links und rechts 90°
Messbereich: 0,5 – 21 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 6 m/s
Sichtfeld: Vorne und hinten 90°, links und rechts 90°
Nach untenMessbereich: 0,5 – 14 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 6 m/s
Sichtfeld: Vorne und hinten 95°, links und rechts 110°
Messbereich: 0,5 – 14 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 6 m/s
Sichtfeld: Vorne und hinten 95°, links und rechts 110°
BetriebsumgebungNach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts und nach oben: Oberflächen mit deutlichen Konturen bei ausreichenden Lichtverhältnissen (Lux > 15)
Nach unten: Oberfläche mit diffuser Remission > 20 % (z. B. Wände, Bäume, Personen) und angemessene Beleuchtung (Lux > 15).
Nach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts und nach oben: Oberflächen mit deutlichen Konturen bei ausreichenden Lichtverhältnissen (Lux > 15)
Nach unten: Oberfläche mit diffuser Remission > 20 % (z. B. Wände, Bäume, Personen) und angemessene Beleuchtung (Lux > 15).
VideoübertragungDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3DT
VideoübertragungssystemÜbertragung DJI O3 EnterpriseÜbertragung DJI O3 Enterprise
Qualität der Liveansicht20p/30fps, 1080p/30fps (mit DJI RC Pro Enterprise)
540p/30fps, 720p/30fps, 1080p/30fps (mit DJI FlightHub 2)
20p/30fps, 1080p/30fps (mit DJI RC Pro Enterprise)
540p/30fps, 720p/30fps, 1080p/30fps (mit DJI FlightHub 2)
Betriebsfrequenz2,4000 bis 2,4835 GHz
5,150 bis 5,250 GHz (CE: 5,170 bis 5,250 GHz)
5,725 bis 5,850 GHz

In einigen Ländern und Regionen sind die 5,1-GHz- und 5,8-GHz-Frequenzbänder verboten oder das 5,1-GHz-Frequenzband ist nur für die Verwendung in Innenräumen zugelassen. Weitere Informationen erhalten Sie in den örtlichen Gesetzen und Vorschriften.
2,4000 bis 2,4835 GHz
5,150 bis 5,250 GHz (CE: 5,170 bis 5,250 GHz)
5,725 bis 5,850 GHz

In einigen Ländern und Regionen sind die 5,1-GHz- und 5,8-GHz-Frequenzbänder verboten oder das 5,1-GHz-Frequenzband ist nur für die Verwendung in Innenräumen zugelassen. Weitere Informationen erhalten Sie in den örtlichen Gesetzen und Vorschriften.
Max. Übertragungsreichweite (ohne Hindernisse und Interferenzen)FCC: 15 km
CE: 8 km
SRRC: 8 km
MIC: 8 km

Hinweis: Gemessen in einer Außenumgebung ohne Hindernisse oder Interferenzen. Die obigen Daten zeigen für jeden Standard die weiteste Kommunikationsreichweite für einen Flug in eine Richtung, ohne Rückflug. Während des Fluges ist immer die Warnmeldung zur Rückkehr in DJI FlightHub 2 zu beachten.
FCC: 15 km
CE: 8 km
SRRC: 8 km
MIC: 8 km

Hinweis: Gemessen in einer Außenumgebung ohne Hindernisse oder Interferenzen. Die obigen Daten zeigen für jeden Standard die weiteste Kommunikationsreichweite für einen Flug in eine Richtung, ohne Rückflug. Während des Fluges ist immer die Warnmeldung zur Rückkehr in DJI FlightHub 2 zu beachten.
Max. Übertragungsreichweite (ohne Hindernisse, mit Interferenzen)Starke Interferenzen (dichte Bebauung, Wohngebiete usw.): 1,5 bis 3 km (FCC/CE/SRRC/MIC)
Mittlere Störung (vorstädtische Flächen, Stadtparks usw.): 3 bis 9 km (FCC), 3 bis 6 km (CE/SRRC/MIC)
Geringe Störung (offene Flächen, abgelegene Gebiete usw.): 9 bis 15 km (FCC), 6 bis 8 km (CE/SRRC/MIC)

Hinweis: Gemessen bei fliegendem Fluggerät (ohne Nutzlasten von Drittanbietern) in freien Umgebungen mit typischen Interferenzen. Die obigen Daten zeigen für jeden Standard die weiteste Kommunikationsreichweite für einen Flug in eine Richtung, ohne Rückflug. Während des Fluges ist immer die Warnmeldung zur Rückkehr in DJI FlightHub 2 zu beachten.
Starke Interferenzen (dichte Bebauung, Wohngebiete usw.): 1,5 bis 3 km (FCC/CE/SRRC/MIC)
Mittlere Störung (vorstädtische Flächen, Stadtparks usw.): 3 bis 9 km (FCC), 3 bis 6 km (CE/SRRC/MIC)
Geringe Störung (offene Flächen, abgelegene Gebiete usw.): 9 bis 15 km (FCC), 6 bis 8 km (CE/SRRC/MIC)

Hinweis: Gemessen bei fliegendem Fluggerät (ohne Nutzlasten von Drittanbietern) in freien Umgebungen mit typischen Interferenzen. Die obigen Daten zeigen für jeden Standard die weiteste Kommunikationsreichweite für einen Flug in eine Richtung, ohne Rückflug. Während des Fluges ist immer die Warnmeldung zur Rückkehr in DJI FlightHub 2 zu beachten.
Max. Download-Geschwindigkeit5 MB/s (mit DJI Dock 2)
‌15 MB/s (mit DJI RC Pro Enterprise)

Hinweis: Gemessen in einer Laborumgebung mit geringer Interferenz in Ländern/Regionen, die sowohl 2,4 GHz als auch 5,8 GHz unterstützen. Download-Geschwindigkeiten können je nach tatsächlichen Bedingungen variieren.
5 MB/s (mit DJI Dock 2)
‌15 MB/s (mit DJI RC Pro Enterprise)

Hinweis: Gemessen in einer Laborumgebung mit geringer Interferenz in Ländern/Regionen, die sowohl 2,4 GHz als auch 5,8 GHz unterstützen. Download-Geschwindigkeiten können je nach tatsächlichen Bedingungen variieren.
Niedrigste LatenzDie Latenz für die Videoübertragung vom Fluggerät zum Dock beträgt ca. 110 bis 150 Millisekunden (abhängig von den tatsächlichen Umgebungsbedingungen).
Die Latenz für die Videoübertragung vom Dock zum DJI FlightHub 2 wird durch die tatsächlichen Netzwerkbedingungen und die Konfiguration des Computers beeinflusst.
Die Latenz für die Videoübertragung vom Fluggerät zum Dock beträgt ca. 110 bis 150 Millisekunden (abhängig von den tatsächlichen Umgebungsbedingungen).
Die Latenz für die Videoübertragung vom Dock zum DJI FlightHub 2 wird durch die tatsächlichen Netzwerkbedingungen und die Konfiguration des Computers beeinflusst.
Antennen4 Antennen, 2 Sender, 4 Empfänger4 Antennen, 2 Sender, 4 Empfänger
Strahlungsleistung (EIRP)2,4 GHz: < 33 dBm (FCC), < 20 dBm (CE/SRRC/MIC)
5,1 GHz: < 23 dBm (CE)
5,8 GHz: < 33 dBm (FCC/SRRC), < 14 dBm (CE)
2,4 GHz: < 33 dBm (FCC), < 20 dBm (CE/SRRC/MIC)
5,1 GHz: < 23 dBm (CE)
5,8 GHz: < 33 dBm (FCC/SRRC), < 14 dBm (CE)
SpeicherungDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3DT
Unterstützte Speicherkarten‌Fluggerät:
U3/Klasse10/V30 oder höher wird unterstützt. Eine Liste der empfohlenen microSD-Karten finden Sie weiter unten.
‌Fluggerät:
U3/Klasse10/V30 oder höher wird unterstützt. Eine Liste der empfohlenen microSD-Karten finden Sie weiter unten.
Empfohlene microSD-Karten‌Fluggerät:
SanDisk Extreme 32 GB V30 A1 microSDHC
SanDisk Extreme PRO 32 GB V30 A1 microSDHC
SanDisk Extreme 512 GB V30 A2 microSDXC
Lexar 1066x 64 GB V30 A2 microSDXC
Kingston Canvas Go! Plus 64 GB V30 A2 microSDXC
Kingston Canvas React Plus 64 GB V90 A1 microSDXC
Kingston Canvas Go! Plus 128 GB V30 A2 microSDXC
Kingston Canvas React Plus 128 GB V90 A1 microSDXC
Kingston Canvas React Plus 256 GB V90 A2 microSDXC
Samsung PRO Plus 256 GB V30 A2 microSDXC
‌Fluggerät:
SanDisk Extreme 32 GB V30 A1 microSDHC
SanDisk Extreme PRO 32 GB V30 A1 microSDHC
SanDisk Extreme 512 GB V30 A2 microSDXC
Lexar 1066x 64 GB V30 A2 microSDXC
Kingston Canvas Go! Plus 64 GB V30 A2 microSDXC
Kingston Canvas React Plus 64 GB V90 A1 microSDXC
Kingston Canvas Go! Plus 128 GB V30 A2 microSDXC
Kingston Canvas React Plus 128 GB V90 A1 microSDXC
Kingston Canvas React Plus 256 GB V90 A2 microSDXC
Samsung PRO Plus 256 GB V30 A2 microSDXC
AkkuDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3TD
Kapazität7.811 mAh7.811 mAh
Standardspannung14,76 V14,76 V
Max. Ladespannung17,0 V
TypLi-Ion 4SLi-Ion 4S
Chemische ZusammensetzungLiNiMnCoO2LiNiMnCoO2
Energie115,2 Wh115,2 Wh
Gewicht544 g544 g
Anzahl Zyklen400400
Ladetemperatur5 °C bis 45 °C5 °C bis 45 °C
LadegerätDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3TD
Eingang100 bis 240 V AC, 50 bis 60 Hz, 2,5 A100 bis 240 V AC, 50 bis 60 Hz, 2,5 A
Ausgangsleistung100 W100 W
AusgangMax. 100 W (gesamt)

Hinweis: Wenn beide Ladeanschlüsse verwendet werden, weist das Netzteil dynamisch die Ausgangsleistung der beiden Ports entsprechend der Lastleistung zu, wobei die maximale Ausgangsleistung eines Ports 82 W beträgt.
Max. 100 W (gesamt)

Hinweis: Wenn beide Ladeanschlüsse verwendet werden, weist das Netzteil dynamisch die Ausgangsleistung der beiden Ports entsprechend der Lastleistung zu, wobei die maximale Ausgangsleistung eines Ports 82 W beträgt.
LadestationDJI ‎Matrice M3DDJI ‎Matrice M3TD
EingangUSB-C: 5 bis 20 V; 5,0 AUSB-C: 5 bis 20 V; 5,0 A
AusgangAkkuschacht: 12 bis 17 V; 8,0 AAkkuschacht: 12 bis 17 V; 8,0 A
Nennleistung100 W100 W
LadetypEs wird immer nur ein Akku geladen.Es wird immer nur ein Akku geladen.
Ladetemperatur5 °C bis 40 °C5 °C bis 40 °C

Häufige Fragen zum gewerblichen Drohnen-Leasing:

Das Leasing für Drohnen ist für 24 oder 36 Monaten möglich. Die Leasinglaufzeit verlängert sich um weitere 12 Monate, sollte nicht fristgerecht (6 Monate) zum Enddatum gekündigt werden.

Das Leasing von Drohnen ist ausschließlich für gewerbliche Kunden bestimmt. Idealerweise sollte der Leasingnehmer mindestens 24 Monaten am Markt tätig sein. Eine ausreichende Bonität ist Voraussetzung.

Die Droniq GmbH unterstützt Sie bei der richtigen Auswahl der Drohne, erstellt das Angebot und tritt als Vermittler beim Leasing auf. Der Leasing-Vertrag selbst wird mit der DLL Group (Leasinggeber), unserem Leasing-Partner, geschlossen. Die Auslieferung der Drohne erfolgt über die Droniq.

Eine vorzeitige Vertragsablösung ist bei Rückkauf zu dem aktuellen Restwert der Drohne jederzeit möglich. Eine Verlängerung ist ebenfalls nach Laufzeitende möglich. Leasingverträge, die nicht fristgerecht zum Endtermin (6 Monate) gekündigt werden, werden automatisch um weitere 12 Monate verlängert.

Der Leasingnehmer hat die Möglichkeit am Ende der Leasingzeit die Drohne zum Restwert zu erwerben. Ferner besteht die Möglichkeit die Drohne während der Leasingzeit abzulösen.

Es gibt eine Elektronik-Versicherung, die optional bei Vertragsabschluss des Leasing-Objektes ausgewählt werden kann, so dass im Schadensfall jederzeit eine einfache Abwicklung möglich ist. Versicherungspartner der Elektronik-Versicherung ist die HDI Versicherung AG.

Die Nutzung der geleasten Drohne ist grundsätzlich nur in Deutschland erlaubt. Abweichende Standorte (im EU-Ausland) müssen angefragt und von dem Leasinggeber genehmigt werden. Ein dauerhafter Einsatz außerhalb der EU ist nicht möglich.

Es werden ausschließlich Neugeräte an Leasingnehmer ausgeliefert.

Facts

0 m/s
schnell
0 min
in der Luft
0 m
hoch

Produkt-Features

  • Erkennungssystem zur Hindernisvermeidung

    Das Fluggerät unterstützt die Erfassung von Hindernissen in sechs Richtungen.

  • Wetterresistent

    Die DJI Matrice M3D ist bei extremen Wetterverhältnissen einsatzbereit und ist mit der Schutzart IP54 staub- und wasserdicht. So kann sie in rauen Klimazonen und Umgebungen über längere Zeiträume einwandfrei betrieben werden.

  • Integriertes RTK-Modul

    Danke eines eingebauten RTK-Moduls beträgt die Positionsgenauigkeit plus/minus 3cm.

  • Hohe Anzahl an Akkuzyklen

    Der Akku der DJI Matrice M3D kann bis zu 400 Batteriezyklen aufgeladen werden. Die maximale Flugzeit beträgt 50 Minuten je Einsatz.

  • Leistungsfähige Infrarot-, Weitwinkel- und Telekamera

    Die Infrarot-Kamera bietet ein Format-Äquivalent von 40 mm und ermöglicht im Normalmodus eine Auflösung von 640×512 bei 30 fps. Im UHR-Infrarotbildmodus erreicht sie eine Auflösung von 1280×1024 bei 30 fps, wobei das Flugzeug automatisch zwischen den Modi je nach Umgebungshelligkeit wechselt. Darüber hinaus verfügt sie über einen 28-fachen Digitalzoom.

    Die Weitwinkel-Kamera ist mit einem 1/1,32-Zoll-CMOS-Sensor ausgestattet und bietet ein Format-Äquivalent von 24 mm sowie eine effektive Auflösung von 48 MP.

    Die Tele-Kamera verfügt über einen 1/2-Zoll-CMOS-Sensor mit einem Format-Äquivalent von 162 mm und einer effektiven Auflösung von 12 MP.

Unsere Kompetenzen

Full-Service-
Lösungen

Droniq unterstützt BOS & Industrie in allen Phasen des Drohneneinsatzes.

Echte
Experten

Mehr als 30 Jahre Know-how in Luftfahrt & Telekommunikation.

Erfahrene
Branchenprofis

Auf BOS- und Industrie-Drohnen spezialisiert.

Qualitäts-
siegel

Droniq ist zertifizierter DJI Enterprise Händler.

Fragen zum Produkt?

Füllen Sie das Formular aus. Wir rufen Sie zurück oder kontaktieren Sie per Email.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Kontakt

LASSEN SIE SICH VOM
DROHNEN-EXPERTEN
BERATEN

Nicolas Koch, Business Development & Sales Manager
Tel. +49 69 509 547 400 | vertrieb@droniq.de

DRONIQlive: Wie Drohnen bei der Rehkitzrettung helfen

Die Rettung von Rehkitzen mit Hilfe von Drohnen ist ein aktuelles Thema. Jedes Frühjahr beginnen die Landwirte mit dem Mähen ihrer Felder und leider werden dabei oft unentdeckte Rehkitze von den Mähmaschinen erfasst.

Drohnen können eine große Hilfe sein, um die Tiere zu retten! Ausgestattet mit Wärmebildkameras erkennen Drohnenpiloten die Tiere aus der Luft, bevor es zu spät ist. So können Landwirte, Jäger oder andere Helfer die Rehkitze rechtzeitig bergen.

In unserer nächsten Ausgabe von DRONIQlive am Do, den 23.05.2024 um 19 Uhr werden wir dieses Thema genauer unter die Lupe nehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!