Direkt zum Inhalt wechseln

20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

AUF EINEN BLICK WISSEN,
WO ICH FLIEGEN DARF

DIE Droniq App

Sicher und schnell erfahren, wo und wie Sie Ihre Drohne in Deutschland fliegen dürfen! Wo darf ich meine Drohne fliegen und worauf muss ich achten? Diese Frage stellen sich insbesondere Hobby- und Freizeitpiloten vor jedem Drohnenflug.
Wir haben die Lösung für Sie.

Konform mit
EU-Verordnung

Mit der Droniq App erfahren Drohnenpiloten in kürzester Zeit, wo sie ihre Drohne fliegen können und welche Regeln und Vorschriften für die Steuerung von Drohnen in Deutschland gelten.

Mit Inkrafttreten der neuen Drohnenverordnung zum 31.12.2020 wurde die App veröffentlicht, so dass sie von Anfang an konform mit der neuen EU-Verordnung ist.

Sie richtet sich insbesondere an Hobby- und Freizeitpiloten und unterstützt sie entlang der gesamten Missionsplanung und der anschließenden Durchführung.

Validierung gegen
Vorschriften

Nach der Eingabe des geplanten Drohnenflugs durch den Piloten prüft die App die Mission in Echtzeit mit Blick auf die geltenden Luftraumverordnungen und -beschränkungen. Der Nutzer wird innerhalb kürzester Zeit informiert, ob der geplante Drohnenflug erlaubt ist.

Die Frage „Wo darf ich fliegen“ wird durch die App somit schnell beantwortet. Bekommt der Nutzer ein negatives Ergebnis, kann er über die App im Detail prüfen, welche Vorgaben bei der aktuellen Missionsplanung noch nicht eingehalten werden und diese entsprechend anpassen.

App-Informationen & Einstellungen

Der Fernpilot kann in den App-Einstellungen schnell und einfach sein Profil anlegen und Drohnen hinzufügen bzw. bearbeiten.

Karteninformationen können benutzerdefiniert ein- und ausgeblendet werden. 

Drohnenmanagement
& Logbuch​

Im Logbuch werden bereits durchgeführte Flüge übersichtlich mit Ort, Datum, Flugzeit, Höhe, Drohnenmodell dargestellt. Die Logbucheinträge können nachträglich bewertet und mit Details versehen werden.

Für wen?

Hobby- und Freizeitpiloten

Wo nutzbar?

Deutschland

Wie erhältlich?

App Store & Google Play Store

Features auf einen Blick

  • Drohnen-/Flottenmanagement

    Auswahl & Registrierung von Drohnen

  • Flugvorbereitung

    Drohnenflüge in Deutschland planen

  • Drohnenverordnung

    Integration der neuen EU-Verordnung für die Klassen A1-A3

  • Validierung gegen Verbotszonen

    Missionen (Radius, Polygon, Pfad) können gegen die LuftVO geprüft werden

  • Informations-Layer

    Alle rechtlich relevanten Kartenlayer wie Lufträume, Flughäfen, NOTAM etc. können ein- und ausgeblendet werden

  • Wetter

    Anzeige der lokalen Wetterdaten

  • Verschiedene Hintergrundkarten

    Standard, Dunkel, Satellit

  • Logbuch

    Übersicht, über bereits durchgeführte Flüge (Drohne, Uhrzeit, Datum und Standort)

Häufig gestellte Fragen zur Droniq App

Mit der App können Sie Ihre Drohnen registrieren, Flüge planen und diese gegen die neue EU-Verordnung validieren. In der Kartenansicht können zahlreiche Informationen benutzerdefiniert ein- und ausgeblendet werden.

Ein weiteres neues Feature ist die Übertragung des Abflugstandortes, so dass die eigene Drohne für andere Luftraumteilnehmer (im UTM) sichtbar ist und diese zudem gewarnt werden können, sofern sie die Droniq App nutzen. Zur Dokumentation der Flüge steht ein Logbuch zur Verfügung.

Um alle Funktionen nutzen zu können, ist eine Registrierung notwendig.

Die App wurde für Hobby- und Freizeitpiloten entwickelt, ist aber auch durch zahlreiche Zusatzfeatures wie Logbuch-Funktion, Planung von Operationen für den Profipilot ein ideales Hilfsmittel für den sicheren Drohnenflug.
Die App wurde ausschließlich für eine Verwendung in der Bundesrepublik Deutschland programmiert.
Die Droniq App ist voraussichtlich zum Jahreswechsel für iOS sowie für Android-Geräte erhältlich. Sie kann kostenlos über den Apple App Store sowie über den Google Play Store bezogen werden.

In unseren FAQs beantworten wir Ihnen allgemeine Fragen, Fragen zum Benutzeraccount, Durchführung einer Mission, Nutzungsanleitung etc.

Hier geht zu den FAQs.

DRONIQlive: Wie die Inspektion von Windkraftanlagen mit der Drohne funktioniert

Die Inspektion von Windkraftanlagen ist entscheidend für die Gewährleistung ihrer Leistung und ihrer Sicherheit. Doch die traditionellen Methoden sind oft kostspielig, zeitaufwändig und manchmal sogar gefährlich für das Wartungspersonal. Hier setzen Drohnen als innovative Lösung an. 

Wie genau die Befliegung von Windkraftanlagen per Drohne funktioniert und auf was es hier in Sachen Hard- und Software ankommt, besprechen wir in der nächsten Ausgabe unseres Webinars DRONIQlive.