Goodbye Hamburg

Goodbye Hamburg

Mit dem bevorstehenden Abschluss des U-Space Reallabors sagen wir nun als Droniq „Auf Wiedersehen, Hamburg“.

Unsere Kollegen, Florian Kleinig und Claudius Blömer-Zurborg waren diese Woche noch einmal vor Ort, um unsere Sektorantennen einzuladen. Diese wurden im Rahmen des Reallabors auf einem Teil des Hamburger Heinrich-Hertz-Turms befestigt, um während der Praxisphase bei der Darstellung eines vollständigen Luftlagebilds zu unterstützen.

Für uns war es im Rahmen des Reallabors der letzte Besuch in Hamburg. Nun bereiten wir in Frankfurt den Abschluss des Projekts vor. Mehr dazu erfahrt Ihr in den nächsten Wochen.