20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

A2 Fernpiloten-Lehrgang bei der Feuerwehr Altena

Ein weiteres erfolgreiches Training liegt hinter uns! Letzte Woche waren wir erneut zu Gast bei der Feuerwehr Altena, um einen Teil der Feuerwehrleute zu zertifizierten Drohnenpiloten auszubilden. Auch diesmal war es nicht nur ein theoretischer Unterricht, sondern wir haben die Praxis natürlich nicht vernachlässigt!

Herausforderungen bei der Praxisübung

Das Wetter spielte eine Rolle, und zwar eine wichtige! Hagel und andere Wetterkapriolen haben uns bei den Praxisübungen überrascht. Aber wir haben uns davon nicht abhalten lassen! Unsere Kollegen Alexander Wulf und Nicolas Koch haben den Praxisteil speziell auf die typischen Drohneneinsätze bei Feuerwehren ausgerichtet und die Teilnehmer in verschiedenen Szenarien herausgefordert.

Vom Vermisstensuche bis zur Einsatzkoordination

Die Praxisübungen deckten verschiedene Einsatzszenarien ab, darunter die Vermisstensuche und die Koordination von Einsatzteams. Durch realitätsnahe Szenarien konnten die Teilnehmer wertvolle Erfahrungen sammeln und ihre Fähigkeiten als Drohnenpiloten verbessern.

 

Parallel haben wir auch das DJI Dock 2 vorgeführt, welches für den Märkischen Kreis interessant ist. Denn dies könnte in die Vorerkundung eingebunden werden, da sich damit ein großes Gebiet überwachen ließe.

 

Buchen Sie Ihre eigene Drohnenschulung

Gerne bieten wir auch Ihrem Unternehmen Drohnenschulungen an. Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular, und wir erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot!

Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

Mehr News

Zurück
Weiter

DRONIQlive: Wie Drohnen bei der Rehkitzrettung helfen

Die Rettung von Rehkitzen mit Hilfe von Drohnen ist ein aktuelles Thema. Jedes Frühjahr beginnen die Landwirte mit dem Mähen ihrer Felder und leider werden dabei oft unentdeckte Rehkitze von den Mähmaschinen erfasst.

Drohnen können eine große Hilfe sein, um die Tiere zu retten! Ausgestattet mit Wärmebildkameras erkennen Drohnenpiloten die Tiere aus der Luft, bevor es zu spät ist. So können Landwirte, Jäger oder andere Helfer die Rehkitze rechtzeitig bergen.

In unserer nächsten Ausgabe von DRONIQlive am Do, den 23.05.2024 um 19 Uhr werden wir dieses Thema genauer unter die Lupe nehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!