Direkt zum Inhalt wechseln

BLACK-DEALS: 40% Rabatt mit dem Gutscheincode DQ4BW23

Sparen Sie 40% auf alle Online-Schulungen & Prüfungen der Droniq Academy!

Fonts & Inhalt

Gib hier deine Überschrift ein

Gib hier deine Überschrift ein

Gib hier deine Überschrift ein

Gib hier deine Überschrift ein

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Icon Section

Counter & Static

0 km
Flugentfernung
0 Gramm
Drohnengewicht
3D
Visualisierung

Form white

Fragen zum Produkt?

Füllen Sie das Formular aus. Wir rufen Sie zurück oder kontaktieren Sie per Email.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Form colored

Fragen zum Produkt?

Füllen Sie das Formular aus. Wir rufen Sie zurück oder kontaktieren Sie per Email.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Table

Fluggerät DJI Mavic 3E DJI Mavic 3T
Gewicht (mit Propellern, ohne Zubehör) 915 g 915 g
Max. Startgewicht 1050 g 1050 g
Abmessungen, gefaltet (ohne Propeller) 347,5 × 283 × 107,7 mm 347,5 × 283 × 107,7 mm

Tab Section 1

Lieferumfang

Dronetag-Mini inklusive Konnektivität (12 Monate) zum UTM der Droniq

  • Micro-USB Kabel
  • 2 x Befestigungspad (Gegenstück zum Dronetag Mini)
  • Reinigungspad
  • Kurzanleitung

Das Dronetag Mini wird mit Konnektivität für den deutschen Luftraum ausgeliefert. Zusätzlich ist die Konfiguration speziell zur Integration in das Droniq UTM angepasst. Auf Nachfrage bieten wir Ihnen gerne Lösungen für den Einsatz in anderen Ländern an.

Für den vollumfänglichen Einsatz, wird neben dem Dronetag mini sowie Konnektivität noch ein kostenpflichtiger Zugang zu unserem UTM TrackViewer benötigt, so dass dem Fernpiloten die Positionen von Fluggeräten sowie den relevanten bemannten Flugverkehr im Nahbereich um den Drohneneinsatz angezeigt werden.

Tab #1 - Subline

Einsatzweck

I am tab #1 content. Click edit button to change this text. One morning, when Gregor Samsa woke from troubled dreams, he found himself transformed in his bed into a horrible vermin.

Tab #3 - Subline

Tab #3 - Überschrift

I am tab #3 content. Click edit button to change this text. Drops of rain could be heard hitting the pane, which made him feel quite sad. How about if I sleep a little bit longer and forget all this nonsense.

Tab #3 - Subline

Tab #3 - Überschrift

I am tab #3 content. Click edit button to change this text. Drops of rain could be heard hitting the pane, which made him feel quite sad. How about if I sleep a little bit longer and forget all this nonsense.

Tab #3 - Subline

Tab #3 - Überschrift

I am tab #3 content. Click edit button to change this text. Drops of rain could be heard hitting the pane, which made him feel quite sad. How about if I sleep a little bit longer and forget all this nonsense.

Tab #3 - Subline

Tab #3 - Überschrift

I am tab #3 content. Click edit button to change this text. Drops of rain could be heard hitting the pane, which made him feel quite sad. How about if I sleep a little bit longer and forget all this nonsense.

Projekt-Switch

Tab Subline

Tab Headline

Tab Inhalt

Tab Subline

Tab Headline

Tab Inhalt

Tab Subline

Tab Headline

Tab Inhalt

Liste animiert white / Colored

  • Einzigartige und umfangreiche Datenerhebung aus der Luft
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc aliquet arcu at aliquet tempor. Fusce laoreet molestie sapien, eu feugiat libero vulputate non. Praesent vel metus sed elit tincidunt dictum quis eu ante. Etiam dapibus sem a tortor gravida venenatis. Nullam dignissim vulputate libero quis mattis. Pellentesque imperdiet laoreet ante, eget consequat nisl pellentesque vitae. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Vestibulum enim lectus, egestas quis tellus a, scelerisque congue magna. Ut ligula nisl, cursus posuere lacinia eu, accumsan eu nibh.

  • Extrem zuverlässig auch unter extremsten Bedingungen
  • Einfach zusammenfaltbar und überall einsatzbereit
  • Schnelle und vollumfängliche Datenerfassung
  • Ausgezeichnete Bildqualität
  • Sicher und effizient
  • Einzigartige und umfangreiche Datenerhebung aus der Luft
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nunc aliquet arcu at aliquet tempor. Fusce laoreet molestie sapien, eu feugiat libero vulputate non. Praesent vel metus sed elit tincidunt dictum quis eu ante. Etiam dapibus sem a tortor gravida venenatis. Nullam dignissim vulputate libero quis mattis. Pellentesque imperdiet laoreet ante, eget consequat nisl pellentesque vitae. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Vestibulum enim lectus, egestas quis tellus a, scelerisque congue magna. Ut ligula nisl, cursus posuere lacinia eu, accumsan eu nibh.

  • Extrem zuverlässig auch unter extremsten Bedingungen
  • Einfach zusammenfaltbar und überall einsatzbereit
  • Schnelle und vollumfängliche Datenerfassung
  • Ausgezeichnete Bildqualität
  • Sicher und effizient

Testimonial Slider

Wir erleben es immer wieder, dass sich private, kommerzielle oder behördlich genutzte Drohnen unbeabsichtigt unseren Rettungshubschraubern nähern. Umso mehr freuen wir uns darauf, diese Herausforderung mit unserer Plattform zu lösen.

Dr. Philip Edelmann
Pilot und Referent Stabsstelle Flugbetrieb bei der ADAC Luftrettung

Mit dem aktuellen Vorhaben baut die DFS-Tochter Droniq ihre Position als führender Spezialist für die behördliche Drohnennutzung weiter aus. Ferner markiert die Plattform für Droniq den noch fehlenden Baustein, um künftig wirklich alle Luftverkehrsteilnehmer im bodennahen Luftraum sichtbar zu machen.

Arndt Schoenemann
CEO der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Droniq steht für Sichtbarkeit und Sicherheit im unteren Luftraum, genau wie wir von Dronetag. Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft und sind stolz darauf, das unbemannte Verkehrsmanagementsystem von Droniq mit unserer Remote-ID-Lösung zu unterstützen.

Lukáš Brchl, CEO von Dronetag

Drohnen bieten ein enormes Potential. Um dieses zu nutzen, müssen angehende Drohnenpiloten wissen, wie sie die Drohne sicher einsetzen. Durch die Zusammenarbeit mit der Droniq und ihrer Ausbildungsplattform Droniq Academy haben wir die Möglichkeit, dieses Know-how am Flughafen Mönchengladbach zu vermitteln, um in unserer Region die professionelle Nutzung von Drohnen zu fördern.

David Osten
Innovationsmanager der Flughafengesellschaft Mönchengladbach GmbH

Es gibt beim innerstädtischen Fliegen wenig stressigeres als ein sich nähender, tief und schnell fliegender Rettungs- oder Polizeihubschrauber. Durch das von der Droniq gelieferte Luftlagebild lassen sich derartige Luftfahrzeuge frühzeitig wahrzunehmen, wodurch man ohne Zeitdruck reagieren kann. Ein Gamechanger für den professionellen und sicheren Drohneneinsatz.

Herbert Kratzel,
Leitung Technische Gebäudeausrüstung der AGBnova GmbH

Insbesondere in Gebieten, in denen keine Mobilfunkabdeckung vorgesehen ist, wie beispielsweise über dem Meer, braucht es Alternativen, um einen sicheren Drohneneinsatz zu ermöglichen. Mit der Machbarkeitsstudie wollen wir als Teil des Konsortiums die Voraussetzungen dafür schaffen, den Drohneneinsatz in Deutschland weiter auszubauen und künftig noch sicherer zu machen. Wir freuen uns, als Droniq hierbei unsere Expertise im Zusammenspiel von unbemannter Luftfahrt, bemannter Luftfahrt und Telekommunikation einzubringen.

Ralph Schepp
COO der Droniq GmbH

Wir haben im Reallabor gezeigt, dass sich ein U-Space überall umsetzen lässt: selbst in einer so anspruchsvollen Umgebung wie dem Hamburger Hafen. Droniq ist bereits jetzt U-Space ready. Damit unterstreichen wir unseren Anspruch, Deutschlands erster U-Space Service Provider zu werden.

Jan-Eric Putze
CEO der Droniq GmbH

Viele gewerbliche und behördliche Drohneneinsätze setzen voraus, dass die Drohne außerhalb der Sichtweite fliegen kann. Mit der Inbetriebnahme in Niedersachsen zeigen wir ein weiteres Mal, wie entsprechende Strecken eingerichtet und sicher beflogen werden können geforscht wird, ist dafür genau der richtige Standort, um sich den Herausforderungen der Koordination verschiedener Drohnen im untersten Luftraum zu stellen. Es wurden im Rahmen des Projekts zahlreiche Flugversuche und Simulationen durchgeführt und wir sind nun gespannt auf die detaillierte Auswertung.

Jan-Eric Putze
CEO der Droniq GmbH

Um ein Verkehrssystem für Drohnen zu testen und die Chancen und Herausforderungen zu evaluieren, bietet der Hamburger Hafen die besten Voraussetzungen. Klug angewendet bieten Drohnen enorme Möglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. Mit dem U-Space Reallabor sehe ich die Möglichkeit, unter realen Bedingungen Potentiale eines neuen Luftverkehrs zu erproben und aktiv an seiner Entwicklung mitzuwirken. Deshalb freue ich mich über die Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums, das Projekt in Hamburg zu fördern.

Michael Westhagemann
Wirtschafts-und Innovationssenator der Freien und Hansestadt

Mit unserem Drohnen-Verkehrssystem sind wir international sehr gut positioniert und verfügen damit schon heute über eine Basis für die Integration des Drohnen-Luftraums. So ermöglichen wir schnelle und unkomplizierte Drohneneinsätze. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung digitale Luftfahrt, verbunden mit bewährter Sicherheit.

Friedrich-Wilhelm Menge
Geschäftsführer Technik der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Durch den U-Space lässt sich künftig auch im urbanen Raum das volle Potential der Drohne in einem vorgegebenen Rahmen nutzen. Für den unbemannten Flugverkehr ist das ein Meilenstein. Wir sind stolz darauf erstmals zu zeigen, wie diese Zukunft aussehen kann.

Jan-Eric Putze
CEO der Droniq GmbH

Hamburg hat sich bereits 2016 in das Drohnenzeitalter aufgemacht. Verschiedene Projekte wurden seither auf den Weg gebracht, in denen es um den Transport von Gewebeproben per Drohne, einen Leitstand zur Organisation des Drohnenverkehrs oder die Abwehr von nicht-kooperativen Drohnen an Flughäfen geht. Die sichere Integration von Drohnen hatte dabei von Anfang an oberste Priorität. Das U-Space Reallabor ist - in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Hamburger Partnern – ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur regelhaften Nutzung von Drohnen insbesondere im öffentlichen Interesse, wie bei der Feuerwehr oder dem Transport von medizinischen Gütern.

Michael Westhagemann
Wirtschafts-und Innovationssenator der Freien und Hansestadt

Use Case / Slider

Use - Cases & PROJEKTE

Use - Cases | DRONIQ UNTERSTÜTZT im Einsatz

Scroll Content mitlaufend

  • Beratung

    Die Droniq-Experten sind ausgewiesene Fachleute aus der bemannten Luftfahrt. Sie schulten die Mitarbeiter des IdF mit einem Präsenzkurs zum Erwerb des Kenntnisnachweises gem. §21d LuftVO. Dieser ist speziell für die Anforderungen für den UAS-Einsatz im BOS-Bereich konzipiert und orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

  • Beratung

    Die Droniq-Experten sind ausgewiesene Fachleute aus der bemannten Luftfahrt. Sie schulten die Mitarbeiter des IdF mit einem Präsenzkurs zum Erwerb des Kenntnisnachweises gem. §21d LuftVO. Dieser ist speziell für die Anforderungen für den UAS-Einsatz im BOS-Bereich konzipiert und orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

  • Beratung

    Die Droniq-Experten sind ausgewiesene Fachleute aus der bemannten Luftfahrt. Sie schulten die Mitarbeiter des IdF mit einem Präsenzkurs zum Erwerb des Kenntnisnachweises gem. §21d LuftVO. Dieser ist speziell für die Anforderungen für den UAS-Einsatz im BOS-Bereich konzipiert und orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

  • Beratung

    Die Droniq-Experten sind ausgewiesene Fachleute aus der bemannten Luftfahrt. Sie schulten die Mitarbeiter des IdF mit einem Präsenzkurs zum Erwerb des Kenntnisnachweises gem. §21d LuftVO. Dieser ist speziell für die Anforderungen für den UAS-Einsatz im BOS-Bereich konzipiert und orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

  • Beratung

    Die Droniq-Experten sind ausgewiesene Fachleute aus der bemannten Luftfahrt. Sie schulten die Mitarbeiter des IdF mit einem Präsenzkurs zum Erwerb des Kenntnisnachweises gem. §21d LuftVO. Dieser ist speziell für die Anforderungen für den UAS-Einsatz im BOS-Bereich konzipiert und orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

  • Beratung

    Die Droniq-Experten sind ausgewiesene Fachleute aus der bemannten Luftfahrt. Sie schulten die Mitarbeiter des IdF mit einem Präsenzkurs zum Erwerb des Kenntnisnachweises gem. §21d LuftVO. Dieser ist speziell für die Anforderungen für den UAS-Einsatz im BOS-Bereich konzipiert und orientiert sich an den Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Scroll Slider fixed Height

Maximale
Flugleistung

Mit der M30-Serie hat DJI Enterprise eine neue Generation von kommerziellen Drohnen, speziell für industrielle Einsätze entwickelt.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Minimale
Flugleistung

Mit der M30-Serie hat DJI Enterprise eine neue Generation von kommerziellen Drohnen, speziell für industrielle Einsätze entwickelt.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Maximale
Flugleistung

Mit der M30-Serie hat DJI Enterprise eine neue Generation von kommerziellen Drohnen, speziell für industrielle Einsätze entwickelt.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Hero Transparent

Scrollen
DRONIQ123 FOR FLIGHT
Sicher und effizient Drohnen fliegen.
DRONIQ123 FOR FLIGHT
Sicher und effizient Drohnen fliegen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nam posuere dictum est, nec auctor velit sodales a. In euismod est eget erat tristique, ut commodo ipsum euismod. Fusce placerat leo condimentum nibh imperdiet bibendum. Suspendisse sed lectus et odio efficitur ornare. Etiam congue magna eget fringilla tempor. Maecenas nec velit ut ex bibendum congue nec vitae augue. Maecenas finibus, velit sit amet congue blandit, magna ipsum tincidunt diam, consequat laoreet justo urna vel neque. Cras tincidunt enim ac ante ultrices cursus. Fusce nec nisl sit amet magna suscipit ultrices. Mauris tincidunt leo libero, id dignissim lectus tincidunt nec. In hac habitasse platea dictumst. Sed pellentesque arcu tellus, id efficitur justo consectetur ac. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nam posuere dictum est, nec auctor velit sodales a. In euismod est eget erat tristique, ut commodo ipsum euismod. Fusce placerat leo condimentum nibh imperdiet bibendum. Suspendisse sed lectus et odio efficitur ornare. Etiam congue magna eget fringilla tempor. Maecenas nec velit ut ex bibendum congue nec vitae augue. Maecenas finibus, velit sit amet congue blandit, magna ipsum tincidunt diam, consequat laoreet justo urna vel neque. Cras tincidunt enim ac ante ultrices cursus. Fusce nec nisl sit amet magna suscipit ultrices. Mauris tincidunt leo libero, id dignissim lectus tincidunt nec. In hac habitasse platea dictumst. Sed pellentesque arcu tellus, id efficitur justo consectetur ac. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas.

DRONIQlive:
Können Automatisierungen die Risikobewertung (SORA) für den Drohneneinsatz vereinfachen?

Für die Durchführung von Drohnenflügen bedarf es oft einer Betriebsgenehmigung. Ein wesentlicher Bestandteil von dieser ist die Risikobewertung (SORA). Die zu erstellen ist jedoch aufwändig und verlangt einiges an Zeit und Expertise – sowohl von denen, die sie erstellen als auch von denjenigen, die sie prüfen.

In unserer nächsten Folge zu DRONIQlive sprechen wir mit Experten darüber, welche Relevanz Risikobewertungen für Genehmigungsbehörden haben und wo das Potenzial der Automatisierung hier liegt.