20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

Lorenz Technology zu Besuch bei Droniq

Letzte Woche hatten wir Besuch aus Dänemark: Unsere Kollegen Thilo Vogt, Lara Krampe, Emily Pfister und Tim Hermes haben Dennis Rasmussen und Rasmus Harvits von Lorenz Technology bei uns begrüßt. Sie haben uns ihre Software- und Hardware-Lösungen gezeigt. Mit Hilfe dieser KI-basierter Technologie können Drohnen und Bodenroboter autonom gemacht und Workflows digitalisiert werden.
 
Die Software ist bspw. mit der DJI M300 sowie einem kleinen Roboter von Capra Robotics kompatibel und kann für Perimetermanagement, Security, First Responder und Ähnliches genutzt werden.
Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

Mehr News

Zurück
Weiter

DRONIQlive: Wie die Inspektion von Windkraftanlagen mit der Drohne funktioniert

Die Inspektion von Windkraftanlagen ist entscheidend für die Gewährleistung ihrer Leistung und ihrer Sicherheit. Doch die traditionellen Methoden sind oft kostspielig, zeitaufwändig und manchmal sogar gefährlich für das Wartungspersonal. Hier setzen Drohnen als innovative Lösung an. 

Wie genau die Befliegung von Windkraftanlagen per Drohne funktioniert und auf was es hier in Sachen Hard- und Software ankommt, besprechen wir in der nächsten Ausgabe unseres Webinars DRONIQlive.