20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

SAFIR-Ready: Start Arbeitspakete

Heute starten die Arbeitspakete im Rahmen des Projektes SAFIR-Ready. Beide Arbeitspakete konzentrieren sich auf die Gewährleistung von Sicherheit, Effizienz und Innovation im Bereich Advanced Air Mobility (AAM).
 
Wir sind Teil und leiten das Arbeitspaket 2 “Advanced Holistic U-Space Services”:
  • Beteiligte Partner: Droniq GmbH (federführend) | SafeSky | German Aerospace Center (DLR) | Delft University of Technology | NSX – Normalized Systems | ANRA Technologies
  • Ziel: Aufbau technischer Fähigkeiten, Definition des U-Space-Ökosystems und Entwicklung fortschrittlicher U-Space-Dienste
 
Das Projekt SAFIR-Ready gehört zum Programm SESAR 3 Joint Undertaking und wird von der European Commission gefördert.
Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

Mehr News

Zurück
Weiter

DRONIQlive: Wie die Inspektion von Windkraftanlagen mit der Drohne funktioniert

Die Inspektion von Windkraftanlagen ist entscheidend für die Gewährleistung ihrer Leistung und ihrer Sicherheit. Doch die traditionellen Methoden sind oft kostspielig, zeitaufwändig und manchmal sogar gefährlich für das Wartungspersonal. Hier setzen Drohnen als innovative Lösung an. 

Wie genau die Befliegung von Windkraftanlagen per Drohne funktioniert und auf was es hier in Sachen Hard- und Software ankommt, besprechen wir in der nächsten Ausgabe unseres Webinars DRONIQlive.