20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

DRONIQlive: Welches Potenzial
bietet der Drohneneinsatz bei der Werkfeuerwehr?

Drohnen gehören für viele Feuerwehreinheiten zum festen Einsatzmittel. Auch die Werkfeuerwehren von Unternehmen haben das Potenzial von Drohnen für sich erkannt. Aber in welchen Bereichen kann die Drohne hier einen Mehrwert leisten? Und was braucht es, um den Drohneneinsatz im Unternehmen zu verankern?

Antworten darauf kann u. a. die Werkfeuerwehr der Röhm GmbH geben. Diese nutzt bereits seit mehreren Jahren erfolgreich Drohnen als Arbeitsinstrument, u.a. zur Inspektion sowie zur Lageerkundung. Mit ihrer weitreichenden Expertise in diesem Segment zählt Röhm damit zu den führenden Unternehmen, wenn es um den Drohneneinsatz bei Werkfeuerwehren geht. Zeit, sich das im neuen Jahr einmal genauer anzusehen: In der kommenden Folge unseres Webinars DRONIQlive schauen wir uns die Werkfeuerwehr von Röhm mit Blick auf den Drohneneinsatz daher einmal näher an.

Hierzu begrüßen wir als Gäste:
– Thorsten Edling, Leiter Werksicherheit der Röhm GmbH
– Thomas Langelott, Drohnenbeauftragter der Röhm GmbH

Gemeinsam mit ihnen bespricht unser Moderator Phil Stephan, auf was es bei Drohnen bei Werkfeuerwehren ankommt, was man hier beachten sollte und auch, wie die zukünftige Nutzung von Drohnen in diesem Segment aussehen kann.

Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

Mehr News

Zurück
Weiter

DRONIQlive: Wie die Inspektion von Windkraftanlagen mit der Drohne funktioniert

Die Inspektion von Windkraftanlagen ist entscheidend für die Gewährleistung ihrer Leistung und ihrer Sicherheit. Doch die traditionellen Methoden sind oft kostspielig, zeitaufwändig und manchmal sogar gefährlich für das Wartungspersonal. Hier setzen Drohnen als innovative Lösung an. 

Wie genau die Befliegung von Windkraftanlagen per Drohne funktioniert und auf was es hier in Sachen Hard- und Software ankommt, besprechen wir in der nächsten Ausgabe unseres Webinars DRONIQlive.