20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

Drohnen: Mit wenigen Handgriffen einsatzbereit

Die Welt der Drohnentechnologie hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und eröffnet neue Möglichkeiten für den industriellen Einsatz. Ein kürzlich veröffentlichtes Interview in “Steinbruch & Sandgrube” mit unserem CEO Jan-Eric Putze bietet einen Einblick in diese aufstrebende Branche.

Im Interview spricht Jan-Eric Putze über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen im industriellen Bereich und warum sie sich als wertvolles Werkzeug für verschiedene Branchen erweisen. Von der Inspektion von Industrieanlagen über die Überwachung von Baustellen bis hin zur Vermessung von Gelände bieten Drohnen eine kosteneffiziente und zeitsparende Lösung für eine Vielzahl von Aufgaben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Interviews ist die Diskussion darüber, wer Drohnen fliegen darf und welche rechtlichen Rahmenbedingungen dabei zu beachten sind. Jan-Eric Putze erläutert die geltenden Vorschriften und betont die Bedeutung von Schulung und Zertifizierung für Drohnenpiloten, um die Sicherheit im Luftraum zu gewährleisten.

Darüber hinaus wirft das Interview einen Blick in die Zukunft und beleuchtet die spannenden Entwicklungen, die die Drohnentechnologie in den kommenden Jahren prägen werden. Von Fortschritten in der Künstlichen Intelligenz bis hin zu innovativen Anwendungen in Bereichen wie autonomem Fliegen und Lufttransport stehen wir erst am Anfang und sind auf die Entwicklungen der nächsten Jahre gespannt.

Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

Mehr News

Zurück
Weiter

DRONIQlive: Wie Drohnen bei der Rehkitzrettung helfen

Die Rettung von Rehkitzen mit Hilfe von Drohnen ist ein aktuelles Thema. Jedes Frühjahr beginnen die Landwirte mit dem Mähen ihrer Felder und leider werden dabei oft unentdeckte Rehkitze von den Mähmaschinen erfasst.

Drohnen können eine große Hilfe sein, um die Tiere zu retten! Ausgestattet mit Wärmebildkameras erkennen Drohnenpiloten die Tiere aus der Luft, bevor es zu spät ist. So können Landwirte, Jäger oder andere Helfer die Rehkitze rechtzeitig bergen.

In unserer nächsten Ausgabe von DRONIQlive am Do, den 23.05.2024 um 19 Uhr werden wir dieses Thema genauer unter die Lupe nehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!