20% Aktionsrabatt mit dem Gutscheincode DQ4ACADEMY24 auf
Fernpiloten-Zeugnis A2BOS-Wissen für Fernpiloten

Droniq trifft Labor Berlin

Vor Ort in Berlin haben wir uns mit Klaus Tenning von Labor Berlin getroffen. Wir sind optimistisch, dass wir in Kürze den ersten Drohnen-Regelbetrieb zum Transport von Laborproben zwischen dem Labor Berlin und dem Charite-Campus Mitte in Berlin mit Matternet starten können.

Labor Berlin - Drohne inside Labor Berlin - Drohne outside

Wir kommen ins Spiel, damit der Drohnenbetrieb auf dieser Strecke sicher abläuft und später weitere Krankenhäuser angeflogen werden können. Dazu machen wir die Drohne und den bemannten Luftverkehr für die Partner sichtbar.

Zur Realisierung des Drohnen-Betriebs für medizinische Zwecke im urbanen Raum arbeiten wir gemeinsam mit Labor Berlin – Charité Vivantes GmbH | Matternet | Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz | Polizei Berlin | Bundespolizei | Flugbereitschaft Bundeswehr | DRF Luftrettung | ADAC Luftrettung | Berliner Feuerwehr

Inhaltsverzeichnis

Table of Contents

Mehr News

Zurück
Weiter

DRONIQlive: Wie Drohnen bei der Rehkitzrettung helfen

Die Rettung von Rehkitzen mit Hilfe von Drohnen ist ein aktuelles Thema. Jedes Frühjahr beginnen die Landwirte mit dem Mähen ihrer Felder und leider werden dabei oft unentdeckte Rehkitze von den Mähmaschinen erfasst.

Drohnen können eine große Hilfe sein, um die Tiere zu retten! Ausgestattet mit Wärmebildkameras erkennen Drohnenpiloten die Tiere aus der Luft, bevor es zu spät ist. So können Landwirte, Jäger oder andere Helfer die Rehkitze rechtzeitig bergen.

In unserer nächsten Ausgabe von DRONIQlive am Do, den 23.05.2024 um 19 Uhr werden wir dieses Thema genauer unter die Lupe nehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!