{"alt":null,"id":22063075328036,"position":1,"preview_image":{"aspect_ratio":1.608,"height":2816,"width":4528,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0259\/3718\/2756\/products\/shutterstock_438274426.jpg?v=1648568942"},"aspect_ratio":1.608,"height":2816,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0259\/3718\/2756\/products\/shutterstock_438274426.jpg?v=1648568942","width":4528}
Präsenzprüfung Fernpilotenzeugnis A2

Präsenzprüfung Fernpilotenzeugnis A2

Prüfung zum Erwerb des EU-Fernpiloten-Zeugnisses für die offene Betriebskategorie – Unterkategorie A2

Normaler Preis 149,00 € inkl. MwSt.
125,21 € netto
/

Jetzt Anfragen

Wir befinden uns aktuell im Zulassungsverfahren und bieten in Kürze auch Prüfungstermine an sieben verschiedenen Standorten an!

VORTEILE AUF EINEN BLICK

Für private und gewerbliche Drohnenpiloten geeignet.

Prüfungstermine an 7 unterschiedlichen Standorten (Bremen, Frankfurt, Flensburg, Hamburg, Husum, Kamenz, Mönchengladbach) möglich.

Präsenz-Prüfung wird mit modernster Prüfungssoftware an Laptops durchgeführt.

Erfolgreich bestandene Prüfungen werden direkt an das LBA zur Ausstellung des Fernpiloten-Zeugnisses übermittelt.

Von erfahrenen Drohnenpiloten & Fluglehrern entwickelt.

Produktbeschreibung

Seit dem 01. Januar 2021 gelten europaweit neue Drohnenregeln, die in den Verordnungen (EU) 2019/947 und 2019/945 geregelt sind. Sie harmonisieren die Vorgaben für den Drohnenflug in den einzelnen Mitgliedsstaaten. In diesem Zusammenhang müssen Drohnenpiloten auch andere Lizenzen in den Kategorien A1/A3 oder A2 erwerben.

Die Prüfung besteht aus 30 Fragen, die aus folgenden Themengebieten ausgewählt werden:
Meteorologie (u.a. Einführung, Wettereinflüsse, Wind, Temperatur, Sichtweiten, Luftdichte, Wettervorhersagen)
UAS-Flugleistung (u.a. typische Betriebsbereiche, Masse, Gleichgewicht, Schwerpunktlage, Einfluss von Nutzlasten, Sicherung der Nutzlast, Kenntnisse über /Funktionsweisen von Akkus/Batterien, Vermeidung unsicherer Zustände,
Technische und betriebliche Minderung von Risiken am Boden (u.a. Langsamflugmodus, Einschätzung von Entfernungen, 1:1-Regel)

Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie mindestens 75% der Fragen über alle Themengebiete korrekt beantworten.

Die Prüfung dauert 45 Minuten. Inkl. Einführung, Vorbereitung und Auswertungen sollten Sie ca. zwei Stunden einplanen. Damit die Prüfung stattfinden kann, ist eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Prüflingen erforderlich. Sollten Gruppenprüfungen sind in Ihren Räumlichkeiten auf Anfrage ebenfalls möglich.

Voraussetzungen für die PRüfungsteilnahme

• Mindestalter 16 Jahre (bei Minderjährigkeit muss eine schriftliche Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegen (formlos oder alternativ auf einem Formular, dass Sie von uns)
• Vorlage eines gültigen Identitätsnachweises (Personalausweis oder Reisepass)
• EU-Kompetenznachweis für Fernpiloten (A1/A3)
• Erklärung über den Abschluss eines praktischen Selbststudiums nach UAS.OPEN.040 oder Vorliegen eines entsprechenden Nachweises, z. B. Bescheinigung über eine absolvierte praktische Schulung bei einer Prüfstelle für Fernpiloten (PStF)

Spätestens am Tag der Prüfung müssen alle Unterlagen vorliegen, ansonsten können wir sie leider nicht zur Prüfung zulassen.

HINWEIS

Da wir uns aktuell im Zulassungsverfahren zur Prüfstelle für Fernpiloten (PStF) befinden, können wir leider noch keine Prüfungen anbieten. Dies wird voraussichtlich im Laufe des Frühjahrs erfolgen.

Haben Sie Interesse
an der Prüfung
zum Fernpiloten A2?

Gerne können Sie sich schon jetzt bei uns melden. Wir informieren Sie, sobald Termine verfügbar sind.