MEDIENCENTER

Download von Bild- & Videomaterial:

Die Nutzung des Bildmaterials ist ausschließlich im Zusammenhang mit Berichterstattung zur Droniq GmbH zulässig. Bei einer Verwendung zu anderen Zwecken ist eine vorherige Rücksprache erforderlich. Zudem ist immer als Quelle „Droniq GmbH“ anzugeben.

Produktfotos

Das streichholzschachtelgroße LTE-Modem HOD4track der Droniq kann an jeder Drohne befestigt werden.

Download

Das HOD4track sendet kontinuierlich seine Positionsdaten über Mobilfunk an das UTM.

Download

Mit dem HOD4track können die Positionssignale von Flugzeugen im Nahbereich empfangen werden.

Download

Das HOD4track von Droniq hat ein Gewicht von 35 g und ist etwa so groß wie eine Streichholzschachtel.

Download

Das HOD4track verfügt über vier externe Antennen (ADS-B, FLARM, LTE, GNSS).

Download

Die Bodensensorik kann auch stationär an geeigneten Funkstandorten installiert werden.

Download

Die Bodensensorik empfängt die Positionsdaten von kleinen Flugzeugen und Hubschraubern im Nahbereich.

Downoad

Durch die erhöhte Position der Antennen wird die Empfangsqualität bzw. Reichweite der Bodensensorik erhöht

Download

Die Bodensensorik versorgt die Luftlage des UTMs mit Positionsdaten von Flugverkehr im Nahgebiet.

Download

Der UTM TrackViewer ist eine Web-Applikation zur Anzeige von bemanntem und unbemanntem Flugverkehr in definiertem Areal und Höhe.

Download

Mit der Droniq App können Sie Ihre Drohnen registrieren, Flüge planen und diese gegen die neue EU-Verordnung validieren

Download

Logos

Horizontales Logo der Droniq in Petrol. Dateiformat: .png

Download

Vertikales Logo der Droniq in Petrol. Dateiformat: .png

Download

Geschäftsführung

Von links nach rechts:
Ralph Schepp (COO), Jan-Eric Putze (CEO)

Download

Von links nach rechts:
Jan-Eric Putze (CEO), Ralph Schepp (COO)

Download

Jan-Eric Putze
(CEO)

Download

Ralph Schepp
(COO)

Download

VIDEOMATERIAL

Alle Videos können auch in unserem YouTube-Kanal eingesehen werden.

Trailer

Zu YouTube

Experteninterviews

Zu den Videos

Use-Case-Videos

Wenn ein Notruf reinkommt, zählt jede Sekunde. Um alle wichtigen Informationen bereits bei der Anfahrt auf den Unfallort zu bekommen, testete die Feuerwehr Dortmund den Einsatz von Drohnen, die den Einsatzkräften vorausfliegt und dem Einsatzleiter schon während der Anfahrt Informationen zum Unfallort schickt.

Zum Video

Wie können Drohnen bei der Suche nach Vermissten unterstützen? Mit der DLRG Horneburg haben wir den Einsatz einer Drohne auf der Elbe-Insel Hanskalbsand getestet. Hierfür suchte die Drohne ausgerüstet mit einer Wärmebildkamera das schwer einsehbare Ufergelände nach einem vermissten Kind ab.

Zum Video

Thyssengas ist ein Gastransportunternehmen, das regelmäßig rund 4.200 km Gastransportleitungen zur Überwachung abfliegen muss. Wir beleuchten hier die Möglichkeiten des Einsatzes der Drohnentechnologie bei der Überwachung des Gasleitungsnetzes über Deutschland.

Zum Video

DRONIQlive | Webinare

Zu den Webinaren

PRINTMATERIAL

Hier finden Sie Informationsmaterial wie Broschüren, Flyer, Poster zu unseren Produkten & Dienstleistungen. Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch zu - schreiben Sie uns einfach per Kontaktformular an!

Unternehmensbroschüre

Download

UAS TRAFFIC MANAGEMENT (UTM)

Download

DROHNEN 1X1 - DOS & DON'TS IM DEUTSCHEN LUFTRAUM

Download

Case Studies

ABGnova
Inspektion von Baustellen per Drohne

Download

DFMG Deutsche Funkturm GmbH Befliegung des Berliner Fernsehturms

Download

Projekt Larus
Drohne unterstützt Seenotretter

Download

Flynex / MITNETZ STROM
Inspektion einer Stromleitung

Download