PROJEKT
LUV

Lösungen und Handlungsempfehlungen für die nationale Umsetzung der U-Space-Verordnung

Nationale Umsetzung der U-Space-Verordnung für Deutschland

Mit der Verabschiedung der U-Space-Verordnung (DVO (EU) 2021/664 der Kommission vom 22.04.2021) mit unmittelbarer Geltung ab dem 26.01.2023 hat die EU die gesetzliche Grundlage für die Einrichtung von U-Space-Lufträumen geschaffen.

In diesen geographischen Gebieten soll es UAS-Betreibern durch Inanspruchnahme von U-Space-Services ermöglicht werden, UAS sicher und effizient im U-Space-Gebiet zu nutzen. Die Umsetzung der Durchführungsverordnung in nationales Recht sowie die konkrete Ausgestaltung der Prozesse, Akteure und Verantwortlichkeiten obliegt den einzelnen Mitgliedsstaaten.

Zur Pressemitteilung

DAS ZIEL

Die Umsetzung

UNSER BEITRAG

Projektlaufzeit

Projektstart: Januar 2022
Projektende: März 2023

PROJEKTPARTNER VON LUV

Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Behörde für Wirtschaft und Innovation der Freien und
Hansestadt Hamburg
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Droniq GmbH
HafenCity Universität Hamburg
HHLA Sky GmbH
Technische Universität Hamburg

Weiterführende Website zum Projekt:
LUV

Haben Sie Fragen
zum LUV-Projekt?

Bei allgemeinen Fragen zum Projekt steht Ihnen die Projektleitung gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Beitrag der Droniq können Sie sich gerne an uns wenden.