Aktion „Deutschland fliegt BVLOS“

Aktion „Deutschland fliegt BVLOS“

Drohnen werden aktuell nur eingeschränkt im kommerziellen oder behördlichen Rahmen genutzt – nämlich größtenteils im Sichtbereich des Steuerers. Um Unternehmen und BOS-Organisationen einen Einstieg in den BVLOS-Betrieb (Beyond visual line of sight) zu ermöglichen, startet Droniq die Aktion "Deutschland fliegt BVLOS". Hier können sich Interessenten, die ein konkretes BVLOS-Vorhaben verfolgen, für ein UTM-Paket bewerben, bestehend aus einem kostenfreien Zugang zum UTM-System sowie einem kostenfreien Hook-on-Device (HOD). Aus den Einsendungen wählt Droniq die besten 10 Interessenten aus, die das UTM und HOD für den Zeitraum bis zum 31.12.2020 zur Verfügung gestellt bekommen. Voraussetzung ist, dass sie ihr Vorhaben konkret beschreiben. Teilnahmeschluss ist der 31.8.2020.

Verfolgen Sie gerade ein Drohnenprojekt in dem Sie auch außerhalb der Sichtweite fliegen möchten? Dann melden Sie sich hier für „Deutschland fliegt BVLOS“ an!

Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!